Lüftungsanlagen nach DIN 18017 Teil 3

Tellerventil
Tellerventil

Lüftungsanlagen in geschlossenen Bädern, Küchen und Wc´s, ob motorisch oder atmosphärisch (freie Lüftung), sollten einer regelmäßigen Funktionsüberprüfung und Reinigung unterzogen werden, bei der der Volumenstrom der Entlüftungsöffnungen gemessen wird.

Durch eine regelmäßige Überprüfung und Reinigung wird gewährleistet, dass die Leistungsfähigkeit der Lüftungsanlagen durch Verschmutzungen oder sonstigen Einflüsse nicht beeinträchtigt wird.

Folgen schlechter Entlüftung von innenliegenden Räumen

Durch schlechte oder nicht funktionierende Lüftungsanlagen kommt es in den zu entlüftenden Räumlichkeiten oft zu mangelhafter, ungenügender Abführung der feuchten und verbrauchten Luft. Schimmelbildung und Schäden an der Bausubstanz sind oft die Folgen einer mangelhaften Entlüftung dieser Räumlichkeiten.

Ein auftretender Schimmelbefall in den betroffenen Wohnungen ist für die Bewohner stark gesundheitsgefährdend.
Der Schimmelbefall kann sehr hohe Sanierungskosten oder Mietminderungen, welche die betroffenen Mieter durchsetzen können, bedeuten.

Der Schornsteinfeger führt Reinigungen von Lüftungsanlagen durch

Schlechte oder keine Funktion der Lüftungsanlagen in Häusern hängt meistens mit der Verschmutzung der Lüftungsgitter der Filter bei mot. Lüftungen oder mit einem verschmutzten oder verstopften Abluftschacht zusammen.
Durch die anhaftenden Staubverunreinigungen in Abluftschächten kann es dazu kommen, dass durch die hohe Reibungswiderstände in den Schächten die Lüftungsanlage komplett funktionsunfähig wird. Da es in den letzten Jahrzehnten keine Reinigungs- bzw. Überprüfungspflicht von Lüftungsanlagen in Hamburg mehr gab, sind der Großteil der Lüftungsanlagen seit wegfallen der Überprüfungspflicht nicht einmal mehr wieder gereinigt worden. Die Abluftanlagen sind teilweise völlig Funktionsunfähig.

Dieser schlechte Zustand wird vom Mieter meistens nicht richtig erkannt und kann von ihm auch in der Regel nicht behoben werden.
Fachgerechte Überprüfungen und Reinigungen führen wir als Schornsteinfeger durch.
Bei motorischen Lüftungsanlagen die einen zentralen Abluftventilator besitzen, ist es wichtig, dass die Leistung des Abluftventilators ausreichend ist, dass die Lamellen des Lüfterrades frei von Verschmutzungen sind. Außerdem müssen die Luftdurchlässe der Tellerventile so eingestellt und gegeneinander abgestimmt sein, dass in jedem zu lüftenden Raum das erforderliche Abluftvolumen gefördert wird.

Volumenstrom-Meßgeräte unterstützen dabei die Arbeit des Schornsteinfegers.
Im Idealfall liegen Montage- und Wartungspläne der Abluftanlage vor in denen die Volumenströme für die einzelnen, zu lüftenden Räume erfasst sind.
Durch die regelmäßige Prüfung und Reinigung der Abluftanlagen durch den Schornsteinfeger können die beschriebenen Probleme vermieden werden.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Schornsteinfegermeister
Malte Klenner
Bunzlauer Straße 23
22043 Hamburg

Senden Sie uns hier eine Nachricht per E-Mail