Glückstour -Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern-

Glückstour Logo

Die Glückstour. Seit 2006 fahren Schornsteinfeger jährlich ein Radrennen zu Gunsten von Krebskranken Kindern durch Deutschland. Das Ziel dieser Tour ist der jährlich stattfindende Bundesverbandstag des Schornsteinfegerhandwerkes in einer ausgewählten Stadt.

Der Initiator dieser Veranstaltung war der Kollege Jürgen Stricker der damals eine krebskranke Tochter hatte und deshalb den „Verein Kaminkehrer helfen krebskranken Kindern“ gegründet hat. Er zeigte auf wo Handlungsbedarf auf Kinderkrebsstationen besteht und sensibilisierte seine Kollegen für das Thema. Nähre Hintergrundinformationen zur Entstehungsgeschichte erhalten Sie auf der Website der Glückstour.

Glückstour 2020

Glückstour 2020

Die 15. Glückstour der Schornsteinfeger/innen findet diesmal vom 11. Juni – 17. Juni 2020 statt. Mit bis heute über 2 Millionen Euro gesammelter Spendengelder für krebskranke Kinder ist die Tour eine der größten privaten Hilfsaktionen in Deutschland.

In sieben Tagen fahren die Teilnehmer der Glückstour über 1000 km von Startpunkt Erfurt bis zur Veranstaltungsstadt des Bundesverbandstages der Schornsteinfeger nach Lübeck mit dem Ziel, so viele Spendengelder bei Berufsnahen Firmen, Innungen, Kollegen und der Bevölkerung einzusammeln wie möglich.

Der Leitspruch des Schornsteinfegerhandwerks ist „Einer für alle, alle für einen“. Verbunden mit der Tradition als Glücksbringer zeigt sich dies bei der Glückstour auf besondere Weise. Alle gesammelten Spenden werden direkt und ohne Abzug bei den einzelnen Etappenzielen an ortsansässige Initiativen übergeben, die sich um krebskranke Kinder und Ihre Angehörigen kümmern oder die Forschung vorantreiben.

Empfang an jedem Etappenziel

Die Fahrer und Fahrerinnen werden an jedem Etappenziel von Kollegen in Berufskleidung empfangen. Zahlreiche Firmen kümmern sich kostenlos um das leibliche Wohl der Teilnehmer, Innungen richten kleine Feste in den Orten aus und die Bevölkerung motiviert die Glücksradler durch Applaus an der Strecke und den jeweiligen Etappenzielen.

In den vergangenen Jahren gab es immer wieder zahlreiche Unterstützer der Glückstour wie Matthias SteinerErik Zabel und Jens Heppner, die als Fahrer bei der Tour für noch mehr öffentliches Interesse und eine größere Wahrnehmung sorgten.

Von der Idee eine Rennradtour zu organisieren um Krebskranken Kinder mit dem „Verein Kaminkehrer helfen Krebkranken Kindern“ zu helfen.

14. Glückstour. Vom 19. Juni – 26. Juni 2019 fand bereits zum 14. Mal die jährliche Glückstour der Schornsteinfeger/innen statt.

Ich hoffe, dass die diesjährige Tour wieder ein voller Erfolg wird und vielleicht wieder eine neue Spendenrekordsumme beim erreichen des Bundesverbandstages in Lübeck präsentiert werden kann.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Schornsteinfegermeister
Malte Klenner
Bunzlauer Straße 23
22043 Hamburg

Senden Sie uns hier eine Nachricht per E-Mail